Site Title

  • FFC Header 3
  • FFC Header 2
  • FFC Header 6
  • FFC Header 5
  • FFC Header 1
  • FFC Header 4

Wappen FFC 2U13 beim Hallenturnier in Sindelfingen!!!!Wappen FFC 2

 

Kauffeld&Hauser-Cup in Sindelfingen!

 

Freiburger FC spielt stark auf beim Bundesligaturnier! Im ersten Spiel des Tages gegen VFB Stuttgart starteten die Rotjacken mutig.

Über die komplette Spielzeit hinweg konnte man dem VfB Paroli bieten ohne aber gefährlich vor das VfB Tor zu kommen. Durch zwei Unaufmerksamkeiten konnte der VfB mit 0:2 in Führung gehen und gewann am Ende mit 0:3.

Im zweiten Spiel gegen den FC Bayern München wollte man die ersten Punkte einfahren, doch bereits nach 10 Sekunden führten die Bayern bereits mit 0:1. Doch die Rotjacken aus Freiburg gaben sich nicht auf. Das 1:1 war der Verdienst, dass man mutig weiter gespielt hat. Doch der FC Bayern München Erhöhte auf 1:2 und 1:3 mit dem Torschuss 2 und 3. Kurz nach dem 1:3 konnte der FFC nochmal an 2:3 ran kommen verpasste aber den möglichen Punktgewinn.

Im dritten Gruppenspiel traf man auf Borussia München Gladbach. Das Spiel konnte man auf Augenhöhe führen verlor aber am Ende mit 0:2 Toren.

In letzten Gruppenspiel gegen VFL Pfullingen, den Gewinner der Futsalmeisterschaft im wfv, müsste man gewonnen um in die Zwischenrunde ein zu ziehen.

Die Jungs machten an ihren tollen Auftritte der ersten drei spiele weiter und gewannen am Ende verdient mit 0:4 Toren und zogen in die Zwischenrunde ein!

 

Die Gegner in der Zwischenrunde waren somit der SSV Reutlingen, SV Darmstadt 98 und FSV Mainz 05. Im ersten Spiel gegen SSV konnte man kurz vor Schluss den 2:1 Siegtreffer bejubeln, wohlgemerkt durch ein Torwarttor durch Luka Misic! Somit starteten die Jungs mit 3 Punkte in die Zwischenrunde.

Nachdem Spiel gegen SSV ging man Mittagessen und anschließend ins Schwimmbad nach Pfullingen zur Regeneration.

Am nächsten Tag ging es dann im zweiten Spiel der Zwischenrunde gegen FSV Mainz 05. hier zeigten die Jungs wieder einmal ihr können. Kurz vor Schluss fiel der hoch verdiente 2:2 Ausgleichstreffer für den Freiburger FC. Im letzten und dritten Gruppenspiel gewann man gegen SV Darmstadt 98 mit 1:0 und war Gruppen erster in der Zwischenrunde vor Mainz, Reutlingen und Darmstadt. Im Viertelfinale traf man wieder auf Borussia München Gladbach.

Das Spiel ging leider 1:2 verloren. Zwei Standards brachten der Borussia den Einzug ins Halbfinale.

Trotzdem war man mehr als zu Frieden mit dem Spiel, da die Jungs der Borussia ihre Grenzen aufgezeigt haben. Im "kleinen" Halbfinale um Platz 5-8 spielte man wieder einmal gegen Mainz 05. 1:1 hieß es am Ende und es ging ins 9meter schießen. Hier verlor der FFC mit 2:3 Toren.

Im Spiel um Platz 7 gegen ST. Gallen aus der Schweiz war wieder das Ergebnis 1:1 am Ende auf der Uhr. Hier gibt es ebenfalls ins 9meter schießen, dass der ffc wieder verlor. Dieses Mal stand auf der Uhr ein 8:9 für St. Gallen.

Die Jungs aus Freiburg können mehr als stolz auf ihre gezeigt Leitung sein. Man kann mit jedem mit halten, wenn jeder an seine Leistungsgrenze geht. Bedanken möchten wir uns bei den Eltern und Fans die uns das ganze Wochenende unterstütz haben. Ein besonderer Dank gilt Toni Crus uns sein Team für das hervorragend organisierte Turnier! Das muss euch erstmal jemand nachmachen.

 

Ergebnisse:

FFC - VFB Stuttgart: 0:3

FFC - FC Bayern: 2:3

FFC - Borussia Mönchengladbach : 0:2

FFC - Pfullingen: 4:0

 

Zwischenrunde:

FFC - SSV Reutlingen: 2:1

FFC - FSV Mainz 05: 2:2

FFC - SV Darmstadt 98: 1:0

 

Viertelfinale:

FFC - Borussia Münchengladbach: 1:2

 

HF 5-8:

FFC - FSV Mainz 05: 1:1 (2:3n.E.)

 

Spiel im Platz 7:

FFC - St Gallen: 2:2 (8:9n.E.)

 

Somit beendet der Freiburger FC das toll organisierte Turnier auf einem hervorragenden 8. Tabellenplatz

 

Sindelfingen01  Sindelfingen05 

Sindelfingen07 Sindelfingen09

Sindelfingen10

Sindelfingen02 Sindelfingen06

 

 

 

 

 

Bericht zur Hinrunde U12 D Junioren Kreisliga 1 Saison 16 17 29.12.16 1 

Bericht zur Hinrunde U12 D Junioren Kreisliga 1 Saison 16 17 29.12.16 2

Bericht zur Hinrunde U12 D Junioren Kreisliga 1 Saison 16 17 29.12.16 3

 

 

Wappen FFC 2U13 gewinnt Hallenturnier in Kirchheim-Teck!!!!Wappen FFC 2

 

Tuniersieg2016 2

 

(Bild)

stehend von links: Niklas Bierhals, Calvin Bitter, David Schneider, Louis Schmidt, 

Kniend von links: Lasse Kaufmann, David Fleig, Nico Spinner, Tilmann Striet, Felipe Gracia Calvo

Nach einem schwachen Start in die Gruppenphase mit 2 Niederlagen (0:1 gegen Ravensburg und 1:3 gegen SV Stuttgarter Kickers) steigerten sich die Jungs von Spiel zu Spiel. Nach den Siegen gegen FSV Waiblingen (4:2), SSV Ulm (1:0) und VFL Kirchheim (3:1) zog mal als Gruppen dritter ins Viertelfinale ein! 

Dort traf man auf Sonnenhof Großaspach. Auch hier steigerten sich die Jungs nochmal und konnten das Spiel mit 2:1 gewonnen und zogen ins Halbfinale ein!!

Im Halbfinale traf man wieder auf den FV Ravensburg. Hier hatte man noch was gut zu machen. Die Jungs steigerten sich wieder und gewannen dieses Mal 3:1 und man zog ins Finale ein!!! Hier traf man wieder auf die Stuttgarter Kickers, die bis dahin alle 7 Spiele gewonnen hatten! 

In einem sehr spannenden und spielerisch, taktischen und läuferisch hohem Aufwand/Niveau gewann man das Spiel gegen die Stuttgarter Kickers mit 1:0 und holte sich somit den Pott in Kirchheim!!!!

Teilnehmern waren:

SV Stuttgarter Kickers, VFR Aalen, SSV Ulm, VFL Kirchheim, FV Ravensburg, SSV Reutlingen, SG Sonnenhof Großaspach, FSV Waiblingen, FC Astoria Walldorf, TSV Wendlingen und Freiburger FC. 

FFC U12

 

Spiel01 1 Spiel01 2 Spiel01 3

Spiel01 4 Spiel01 5 Spiel01 6

Spiel01 7 Spiel01 8 Spiel01 9

Spiel01 10 Spiel01 11 Spiel01 12

Spiel01 13 Spiel01 14 Spiel01 15

Spiel01 16 Spiel01 17 Spiel01 18 

Spiel01 19 Spiel01 20 Spiel01 21

Spiel01 22 Spiel01 23

 

 Wappen FFC 2U13 erhält Einladung zu einem BundesligatunierWappen FFC 2

 

 Bundesligatunier 1

Bundesligatunier 2

 

 

 Wappen FFC 2           U13 beim Hugo Stein Tunier           Wappen FFC 2

 

 

HugoStein 1 HugoStein 2 HugoStein 3 

HugoStein 4 HugoStein 5 HugoStein 6

HugoStein 7 HugoStein 8 HugoStein 9

HugoStein 10 HugoStein 11 HugoStein 12

HugoStein 13 HugoStein 14 HugoStein 15