Site Title

  • FFC Header 3
  • Header2017
  • Kopfneu
  • FFC Header 6
  • Kopf1
  • FFC Header 1

Südbadischer Vereinspokal:
1. Hauptrunde: 13.08.19: SV Endingen – FFC 2:5 (2:3)

In der 1. Hauptrunde im Rothaus-Pokal ging es für den FFC ins „Erle“ zum SV Endingen. Der FFC begann mit vier Änderungen in der Anfangsformation zur Partie in Stuttgart. Die Rotjacken gingen früh durch einen Treffer von Mike Enderle mit 0:1 in Führung (3.). Gastgeber SV Endingen gelang jedoch durch Johannes Göring der Ausgleich (16.). Nach feinem Zuspiel von Ivan Novakovic tanzte Mike Enderle im Strafraum seine Gegenspieler aus und netzte überlegt zum 1:2 ein (26.). In der 40. Minute scheiterte Mike mit einem Freistoß an SVE-Keeper Björn Oswald. Kurz vor dem Pausenpfiff kam ein sehenswertes Zuspiel von Bakary Indjai auf Alexander Martinelli, der mit einem Schlenzer ins lange Eck auf 1:3 (44.) erhöhte. Alles sah nach einem sicheren Sieg des FFC aus. Doch in der Nachspielzeit der 1. Halbzeit gab es nach einem Duell zwischen Elias Reinhardt und Johannes Göring Strafstoß für den SVE - eine zumindest strittige Entscheidung. Ablie Suwareh konnte für seine Farben auf 2:3 verkürzen. In der zweiten Hälfte war es dann ein echter Pokalfight mit etlichen Chancen auf beiden Seiten. FFC-Keeper Niklas Schindler stand dann in der 71. Minute im Mittelpunkt, als er eine platzierte Direktabnahme von Dominik Melcher per Glanzparade entschärfen konnte. Zwei Minuten später gab es erneut einen Foulelfmeter für den SVE. Florian Metzinger trat an und scheitere ebenfalls am starken FFC-Schlussmann. In der 83. Minute hatte Endingen Glück, als Marco Senftleber aus kurzer Entfernung einen Kopfball knapp neben den Pfosten setzte. Adriano Spoth erlöste dann die mitgereisten FFC-Fans mit überlegtem Abschluss in der 88. Minute. Damit war der Widerstand der sehr engagiert spielenden Heimelf gebrochen. Mike Enderle hatte dann noch die Chance zu seinem dritten Treffer, doch er konnte SVE-Keeper Oswald nicht bezwingen. In der Nachspielzeit gab es dann noch einen feinen Doppelpass von Marco Senftleber und Ivan Novakovic, an dessen Ende Ivan die Kugel humorlos ins linke Eck zimmerte. Nun geht es für den FFC in der 2. Hauptrunde am 28. August zum Verbandsligisten FC Waldkirch...

FFC-Trainer Ralf Eckert: 
"Ich bin froh, dass die Jungs die erste Runde überstanden haben. Dafür, dass wir am Montag noch nicht wussten, wen wir dabei haben, war es ein gutes Spiel. Es war ein verdienter Sieg gegen einen guten Gegner." 

FFC-Trainer Ralf Eckert im Interview mit Fritz Zimmermann:

FFC: Schindler, Amrhein, Dreher, Gehring, Martinelli (69. Spoth), Indjai (75. Mbem-Som Nyamsi), E. Reinhardt, Enderle,  Novakovic, Moser (59. Fries), M. SenftleberTore: 0:1 (3.) Enderle, 1:1 (16.) Göring, 1:2 (26.) Enderle, 1:3 (44.) Martinelli, 2:3 (45+1.) Suwareh, 2:4 (88.) Spoth, 2:5 (90+1.) Novakovic; Zuschauer: 350; Schiedsrichter: Tobias Bartschat (Müllheim)