Site Title

  • FFC Header 3
  • Header2017
  • Kopfneu
  • FFC Header 6
  • Kopf1
  • FFC Header 1

 

FFC-Torjäger Marco Senftleber ist eine Bank. Marco traf in Openau doppelt und hat nun bereits 21 Tore für die Rotjacken erzielt!

31.03.19: Der FFC landet beim TuS Oppenau einen 0:2-Arbeitssieg. Das Spielgeschehen der ersten Halbzeit ist schnell erzählt. Der FFC fand gegen die defensiv stehenden Gastgeber keinen Weg, zu einem gefährlichen Torabschluss zu kommen. Lediglich ein Freistoß von Ivan Novakovic aus 25 Metern in der 22. Minute sowie ein Distanzschuss, wieder von Ivan Novakovic, in der 37. Minute stellten Oppenaus Torwart Jose Poveda Torrente vor Probleme, wurden dann aber doch entschärft. Nach dem Wechsel erhöhte der FFC die Drehzahl. Nach 54 Minuten konnte Jose Poveda Torrente einen Schuss von Kevin Bernauer an den Pfosten fausten. Jetzt zeigten sich auch die Gastgeber. In der 57. Minute schoss Florian Müller aus zehn Metern knapp über das FFC-Tor. Eine Minute später war es dann aber für den FFC soweit: Auf Vorlage von Kevin Bernauer traf Marco Senftleber aus kurzer Distanz zum 0:1. Nach 65 Minuten kam Marco Senftleber nach einer Flanke von Kevin Senftleber wieder zum Abschluss, konnte Jose Poveda Torrente diesmal aber nicht überwinden. Der FFC versuchte, der Vorsprung zu erhöhen. Nach 80 Minuten unterlief Oppenaus Steffen Schmeier ein Handspiel im eigenen Strafraum. Marco Senftleber verwandelte den fälligen Elfmeter sicher zum 0:2. Die Gastgeber trauten sich in der Folge etwas mehr. Außer einem Schuss von Liviu-Mihai Soaita in der 86. Minute, der knapp am Tor vorbeiging, sprang aber nichts dabei heraus. So blieb es beim 0:2. (Bericht: Andreas Wirth)

FFC-Trainer Ralf Eckert: "Zuerst muss man deutlich sagen: Wir haben verdient gewonnen. Dann kann man über das Wie diskutieren. Wir hätten den Ball schneller durchspielen müssen. Unser Ziel war, zu Null zu gewinnen. Das haben wir geschafft."

TuS Oppenau - FFC 0:2 (0:0)
FFC: Preuß, Amrhein, Dreher, Eggert, Novakovic, Sutter, Gehring, Martinelli (46. K. Senftleber), M. Senftleber (83. Moser-Fendel), Metzinger (46. Bernauer), Ulubiev (80. Daniel); Tore: 0:1 M. Senftleber (58.), 0:2 M. Senftleber (80./HE); Zuschauer: 200; Schiedsrichter: Tobias Bauch (Tübingen)