Site Title

  • FFC Header 3
  • Header2017
  • Kopfneu
  • FFC Header 6
  • Kopf1
  • FFC Header 1
×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/Fotoablage/DSC_0167.JPG'

 

3440 Tage beim Freiburger FC (Stand Nikolaus)… Danke!

Am 06. Juli 2009 startete unsere erste Sommervorbereitung. Gleich zu Beginn wartete am 14. August 2009 (in der damaligen Landesliga) beim „Stadtrivalen“ SV Rhodia Freiburg eine intensive Prüfung auf uns. In dem damaligen Kader standen Jungs wie Matze Maier, G. Reinhardt, Thomas Waldvogel und die damaligen „Kids“ Kevin Senftleber sowie Elias Reinhardt. Gerade diesen Jungs habe ich soviel zu verdanken, denn ohne ihre Treue, ihren Einsatz für die Mannschaft und den Verein hätten wir die wirklich vielen angespannten und schwierigen Situationen in den ersten Jahren nicht überstanden. Alle sind jetzt noch als Spieler beim Freiburger FC dabei. So langsam schaut auch der Storch bei dem ein oder anderen unserer Jungs vorbei - wir haben gemeinsam viele neue Lebensabschnitte erlebt. Hammer, oder… ?!

Wahrscheinlich fragen sich viele: Warum jetzt so einen Rückblick von Anfang an?
Ganz einfach: In den letzten Tagen war Großputz zuhause angesagt, leider auch mit vielen Unterlagen von meinem verstorben Papa. Man kann sich vorstellen, welche emotionalen Bilder, Unterlagen, Presseberichte usw. hierbei auftauchten, das macht einen wirklich platt, sehr nachdenklich, aber auch stolz auf die vielen Erlebnisse. Immer wieder kam mir der Gedanke: Wie können wir oder speziell ich „Danke“ sagen - den vielen Menschen, die so viel Zeit, Herz und Einsatz in den Verein investiert haben oder gerade tun. Es ist doch wahnsinnig, welchen Einsatz uns viele, viele Menschen schenken, wie viele Stunden, Tage oder Jahre intensiv für die Gemeinschaft geben oder gegeben haben. Jetzt gilt es, in den nächsten Tagen die Sehnsucht nach Vereinsleben durch viele Anhängergeschichten zu stillen und zu kommunizieren. Öfter mal die Augen aufmachen und öfter Danke sagen an alle Helfer & Freunde, das sind meine Ziele für 2019! Alles andere sportlich gesehen ist doch normal, dass wir guten Fußball spielen wollen und hier ist der Weg weiterhin das Ziel, wie schon seit 3440 Tagen und auch evtl. noch einige mehr. Auf die Ideen und Ihre Umsetzung wird es weiterhin ankommen und dafür brauchen wir weiterhin alle. Ohne die vielen Spieler, Trainer und Betreuer (egal ob Jugend und Aktive) wären wir in den letzten Jahren nicht Stufe für Stufe und Stück für Stück auf und neben den Plätzen stabiler geworden. Ein Dankeschön an alle Eltern der Jugendspieler fürs Vertrauen in unseren Verein. Ich danke hier auch nochmals ausdrücklich allen meinen Spielern und Trainerkollegen, die in den letzten 3440 Tagen dabei waren und sind. Ich weiß es zu schätzen und habe es nicht übersehen, auf was ihr ab und zu verzichtet!
Was für eine beeindruckende Vorstandschaft, Präsidentin sowie Ältestenrat - wirklich Danke
und erholt euch gut. Ab Januar haben wir wieder einige Ideen für euch …

DANKE AN MEINE FRAU, DIE IMMER ZU MIR STEHT! (Diesen Satz hat sie selbst reingesetzt, aber er stimmt vollkommen.)

Mein Vorschlag: Wir sollten eine „FFC sagt Danke Hall of Fame“ eröffnen und dort vielen Helfern/Spielern/Betreuern/Fans und speziellen Menschen Danke sagen, auch jenen, die oftmals nicht so stark im Blickpunkt standen, obwohl gerade auch die im Vereinsleben die Wirbelsäule waren und heute noch sind. Ich hoffe, die Worte kommen richtig an und keine Angst: Ich bin gerade beim Auftanken für die nächsten sportlichen Ereignisse.

Ich würde sagen, fangt doch einfach mal an, über die Sozialen Netzwerke und sagt den Personen Danke, die für uns wichtige Puzzle-Steine waren oder sind. … Es gibt keine Grenzen fürs Erinnern und Danke sagen, egal zu welcher FFC-Zeit oder in welcher Funktion auch immer.

Jetzt aber zum Schluss: Frohe Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2019
und einfach Danke für Herz und Hirn zum Freiburger FC…

Gruß Ralf Eckert
Trainer Freiburger FC