Site Title

  • FFC Header 3
  • Header2017
  • Kopfneu
  • FFC Header 6
  • Kopf1
  • FFC Header 1

Der FFC trauert um Horst Wilkening. Am 05. August verstarb Horst Wilkening. Der 1936 geborene Horst Wilkening wechselte 1960/61 von Arminia Hannover zum FFC in die 2. Liga Süd. Er war in der 1960er Jahren, als der FFC in der zweithöchsten Liga spielte, eine feste Größe im Kader der Rotjacken.Er war auch in der Saison 1968/69 Stammspieler beim FFC, der damals lautstark an die Tür zur Bundesliga klopfte. Leider zog sich Horst Wilkening im Dezember 1968 eine schwere Verletzung zu. Er konnte daher nicht mehr in der Rückrunde eingreifen, kam aber in der Aufstiegsrunde zur Bundesliga noch zu Kurzeinsätzen. Nach der Saison beendete Horst Wilkening seine Laufbahn als aktiver Spieler.  Anschließend war Horst Wilkening bis 1974 erfolgreicher Juniorentrainer beim FFC. Unter seiner Regie wurde die A-Junioren zwei Mal Südbadischer Meister und qualifizierten sich damit für die Endrunde um die Deutsche Jugendmeisterschaft der A-Junioren. Nach weiteren Trainerstationen im Aktivenbereich, kehrte Horst Wilkening noch einmal in der Saison 1981/82 zum FFC zurück, als er die FFC-Amateure trainierte. Anschließend ging er zum Südbadischen Fußballverband, wo er als Fördergruppenleiter für die Jugendauswahlmannschaften des Bezirkes zuständig war. 


Wir werden Horst Wilkening immer ein ehrendes Andenken bewahren. 

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie und allen Angehörigen
Vorstand, Präsidium und Ältestenrat des Freiburger FC e.V.