Site Title

  • FFC Header 3
  • FFC Header 2
  • FFC Header 6
  • FFC Header 5
  • FFC Header 1
  • FFC Header 4

Aufgrund einer Leistungssteigerung nach der Pause spielt der FFC beim 1. SV Mörsch 1:1. 
In den ersten 20 Minuten spielten fast nur die Gastgeber. Nach fünf Minuten sollte der freistehende Fabio Celentano angespielt werden, FFC-Torwart Tim Kodric kam aber vorher noch an den Ball. Mitte der ersten Halbzeit wurde der FFC druckvoller. Alexander Martinelli zog in der 27. Minute ab, der Mörscher Torwart Dominik Maier konnte aber parieren. Die Gastgeber befreiten sich mit der Zeit wieder und in der 38. Minute brachte Dominic Riedel Mörsch mit einem platzierten Schuss in Führung. Bis zur Pause kam der FFC nicht mehr ins Spiel. Nach der Halbzeit mit drei Wechseln steigerte sich der FFC. Die erste Chance hatte trotzdem Mörsch. Einen Fernschuss von Dennis Klemm in der 53. Minute konnte Tim Kodric gerade noch erwischen. Mit zunehmender Spieldauer wurde der FFC überlegen und ließ den Gastgebern wenig Raum zur Entfaltung. In der 64. Minute gab es Aufregung im FFC-Lager, nachdem Mike Enderle im Mörscher Strafraum angegangen wurde, der Elfmeterpfiff aber ausblieb. Trotz Dominanz des FFC gab es zunächst keine Torgelegenheiten. Mörsch hatte in der 76. Minute die große Chance, die Führung auszubauen. Nach einer Ecke landete ein Kopfball von Maximilian Schmitt am Pfosten, den zweiten Versuch von Leon Preine parierte Tim Kodric mit einem Blitzreflex auf der Linie. Zwei Minuten später konnten die FFC-Fans dann doch jubeln. Nach einer Ecke von Mike Enderle köpfte Nicolas Garcia Stein zum 1:1 ein. Der FFC warf jetzt alles nach vorne, bis auf einen Schuss von Matthias Maier in der 94. Minute, der knapp rechts vorbeiging, sprang aber nichts dabei heraus. So blieb es beim 1:1, das über 90 Minuten gesehen die Spielanteile korrekt widerspiegelt. (Bericht: Andreas Wirth) 

FFC-Trainer Ralf Eckert: 
„Es ist ein gerechtes Unentschieden. Der Gegner war in den ersten 30 Minuten stärker als wir. In der ersten Halbzeit war unsere Leistung nicht okay. In der zweiten Halbzeit haben wir ab der 60. Minute den Gegner eingeschnürt und verdient das 1:1 gemacht.“ 

SV Mörsch – Freiburger FC 1:1 (1:0)

FFC: Kodric. Dreher (46. Amrhein), K. Senftleber, Garcia Stein, Faber, Neu (46. Maier), E. Reinhardt, Martinelli (75. Koberitz), Enderle, M. Senftleber, Erdogan (46. Spoth); Tore: 1:0 Riedel (38.), 1:1 Garcia Stein (78.); Zuschauer: 200; Schiedsrichter: Jonas Hirt (Schönwald im Schwarzwald)