Site Title

  • FFC Header 3
  • Header2017
  • Kopfneu
  • FFC Header 6
  • Kopf1
  • FFC Header 1
×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/Sondertheman/Flyer-Tigerherz-Benefiz-Sponsorensuche-I-2-1.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/diverseBilder/Bubble-Soccer001.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/diverseBilder/Bubble-Soccer002.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/diverseBilder/Bubble-Soccer003.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/diverseBilder/Bubble-Soccer004.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/diverseBilder/Bubble-Soccer005.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/diverseBilder/Bubble-Soccer006.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/diverseBilder/IMG_1262.JPG'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/diverseBilder/IMG_1263.JPG'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/sonstiges/24ba38f99d.jpg'

Reichstags-Wahlen 1932 – Bundestags-Wahlen 2017 Vor 85 Jahren: Hitler in Freiburg
Podiumsdiskussion unter der Schirmherrschaft von Muhterem Aras, Präsidentin des Landtags von Baden-Württemberg, Mittwoch, 30. August 2017 (neuer Termin), 20 Uhr Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Audimax. Unter der Schirmherrschaft von Muhterem Aras Mdl. (Präsidentin des Landtags von Baden-Württemberg) treten als Gesprächspartner u.a. Christian Streich (Trainer, SC Freiburg) und Dr. Dieter Salomon (Oberbürgermeister der Stadt Freiburg) auf. Dies ist eine Kooperationsveranstaltung der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, Außenstelle Freiburg, der Stadt Freiburg, dem SC Freiburg, dem Freiburger FC und dem Colloquium politicum.  Mehr Infos zu dieser sehr interessanten Podiumsdiskussion finden Sie hier!

 



 

 

 

Am 05. Februar veranstaltet der Jugendförderverein der FFC-Jugend in der Staudingerhalle (Staudinger Straße in Freiburg-Haslach) den 1. Ponnath-Cup 2017. Insg. 10 Jugendmannschaften der F-Jugend speilen in zwei Gruppen um den Turniersieg. Das Turnier beginnt um 10.00 Uhr und das Endspiel startet um 15.11 Uhr. Der Förderverein und die FFC-Jugend würden sich sehr über den Besuch dieses Jugendturnieres freuen.

 

Hier der Turnierplan:

 



 

14. Hugo Steim Turnier vom 22.07.2017 und 23.07.2017

Dieses Jahr beginnt die U15 am Samstag das traditionelle Hugo Steim Turnier um 10:00 Uhr im Contempo-Stadion. 
U15-Turnier:
FFC U15
Bahlinger SC
FC Emmendingen
SV Weil. 
Das zweite Großereignis der 120-Jahr-Feier folgt vor dem U17 Turnier um 13:30 Uhr
An diesem Tag erscheint unser Sammelalbum mit allen Spielern und Funktionären im Jubiläumsjahr, sowie historischen Bildern. Anlässlich des Hugo-Steim-Jugendturniers werden wir gemeinsam mit unseren Partnern Wagner Dienstleistungen und Edeka Rees Freiburg St.Georgen das Sammelfieber eröffnen! Ab 15:00 Uhr beginnt dann das U17 Turnier.
U17-Turnier:
FFC U17
SG Rot Weiß-Frankfurt
SC Freiburg
Bahlinger SC
Skill Factory Fußball Academy. 
Am Sonntag 23.07.2017 beginnen wir um 10.00 Uhr mit dem U13 Turnier. T
U13-Turnier:
FFC U13
FC St.Georgen Freiburg
FC Denzlingen
FC Waldkirch. 
Das 14. Hugo Steim Turnier beendet die U19. Turnierbeginn ist 15:00 Uhr.
U19-Turnier:
FFC U19
SV Kuppenheim
Concordia Basel
FC08 Villingen.
Die Jugendabteilung freut sich auf schöne Spiele und viele Zuschauer.

 

Konnten sich wieder über ein gelungenes Turnier freuen: (v.l.n.R) Marita Hennemann, Jean-Jaques Suhas, Frau Gisela Steim-Fettich, Horst Schepputat und Andreas Eckert.  

Bilder vom Turnier 2017:

 




13. Prof. Dr. Hugo Steim Gedächtnisturnier am 16. und 17.07.16:

Bereits zum 13. Mal fand das Prof. Dr. Hugo Steim-Gedächtnisturnier statt. Dank der großzügigen Unterstützung von Frau Gisela Steim-Fettig ist das Jugendturnier eine feste Veranstaltung beim FFC. Diesmal gingen 16 Jugendmannschaften in 4 Altersstufen an den Start. Die Zuschauer sahen erneut etliche Jugendspiele auf recht hohem Niveau. Ein besonderer Dank an dieser Stelle an die zahlreichen Helfer, ohne deren ehrenamtlichem Einsatz so eine Veranstaltung nicht möglich wäre!     

 

FFC-Präsidentin Marita Hennemann und der 1. Vorsitzende Dr. J.J. Suhas überreichten Frau Steim-Fettich einen Blumenstrauß

 

Jugendleiter Andreas Eckert  mit Frau Steim Fettich und Präsidentin Marita Hennemann

 

 

U13 Turnier:

SC Lahr – Kehler FV 0:3

Freiburger FC – FV Lörrach-Brombach 1:0

SC Lahr – Freiburger FC 1:9

Kehler FV – FV Lörrach-Brombach 1:2

FV Lörrach-Brombach – SC Lahr 2:0

Freiburger FC – Kehler FV 1:0

Tabelle:

1. Freiburger FC 12:1 Tore,   9 Punkte

2. FV Lö-Brombach 4:2 Tore, 6 Punkte

3. Kehler FV 4:3 Tore, 3 Punkte

4. SC Lahr 1:13 Tore, 0 Punkte

U15 Turnier:

 

 Tabelle:

1. FV Lörrach-Brombach 4:2 Tore, 7 Punkte

2. FC 08 Villingen 7:3 Tore, 6 Punkte

3. Freiburger FC 1:3 Tore, 1 Punkt

4. PTSV Jahn Freiburg 1:5 Tore, 1 Punkt

 

U17 Turnier:

SV Weil – Fußballakademie Meckesheim 1:1

Freiburger FC – FV Lörrach-Brombach 2:0

SV Weil – Freiburger FC 0:2

Fußballakademie Meckesheim – FV Lörrach-Brombach 1:0

FV Lörrach-Brombach – SV Weil 5:0

Freiburger FC – Fußballakademie Meckesheim 0:1

Tabelle:

1. Fußballakademie Meckesheim 3:1 Tore, 7 Punkte

2. Freiburger FC 4:1 Tore, 6 Punkte

3. FV Lörrach-Brombach 5:3 Tore, 3 Punkte

4. SV Weil 1910 1:8 Tore, 1 Punkt


U19 Turnier:

Tabelle:

1. Freiburger FC 9:2 Tore, 9 Punkte

2. SV Au-Wittnau 2:1 Tore, 6 Punkte

3. FC 08 Villingen 2:5 Tore, 3 Punkte

4. SV Weil 1910 2:7 Tore, 0 Punkte

 

 

12. Prof. Dr. Hugo Steim-Gedächtnisturnier 2015:
Am 16./17 Juli fand das inzwischen 12. Prof. Dr. Hugo Steim Gedächtnisturnier statt. Insg. 16 Mannschaften der U13, U15, U17 und U19 Junioren lieferten sich auf dem Kunstrasen im Dietenbach packende Duelle. Es war wie immer eine gelungene Veranstaltung. „Grundsätzlich haben wir tollen Jugendfußball gesehen und haben sehr gutes Feedback bekommen von den Teilnehmern“, gab Jugendleiter Andreas Eckert zu Protokoll. Der Freiburger FC dankt an dieser Stelle noch einmal allen freiwilligen Helfern, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre. Besonderer Dank geht an Frau Steim-Fettig, die wieder mit einer großzügigen Spende das Gedächtnisturnier förderte. Der FFC sagt DANKE!  

 

11. Prof. Dr. Hugo Steim Gedächtnisturnier
am 19. und 20. Juli 2014



Dr. J.J. Suhas (1. Vorsitzender des FFC), Frau Steim-Fettig (Sponsor des Turnieres), Rudi Seiler (Organisator der Veranstaltung) und Marita Hennemann (Präsidentin des FFC) konnten sich über eine gelungenes Turnier freuen. 

Beim 11. Prof. Dr. Hugo Steim-Gedächtnisturnier raten 16 Juniorenteams  in vier Altersklassen (U13, U15, U17 und U19) auf dem Sportgelände des Freiburger FC an. Am Samstag spielten die A-Junioren-Mannschaften und C-Junioren-Mannschaften um den Turniersieg. Am Sonntag spielten dann B-Junioren-Mannschaften und D-Junioren-Mannschaften um den Titel. Bei dem Jugendturnier wird an unseren ehemaligen Präsidenten und Vorsitzenden Prof. Dr. Hugo Steim gedacht, dem der Verein viel zu verdanken hat. Ganz besonderer Dank gilt Frau Steim-Fettig, die als unermüdliche Förderin diese Turnier unterstützt. An den zwei Turniertagen sahen die Zuschauer wieder sehr gute Jugendspiele auf dem Kunstrasenplatz des FFC. Am Samstag war das DFB-Mobil im Dietenbach im Einsatz. Unter Anleitung qualifizierter Trainer, konnten unsere Jüngsten bei tropischen Temperaturen an einem modernen Juniorentraining teilnehmen. Die Spieler waren trotz hochsommerlichen Temperaturen mit Feuereifer bei der Sache. Für das leiblich Wohl der Spieler und Zuschauer sorgten wieder zahlreiche ehrenamtliche Helfer, die an beiden Tagen für einen reibungslosen Ablauf und leckerem Kuchen sorgten. Herzlichen Dank an alle Helfer und „Cheforganisator“ Rudi Seiler für ihren unermüdlichen Einsatz für den FFC. Ohne diese Hilfe wäre ein solches Ereignis nicht realisierbar. Der ganze Verein freut sich bereits auf das nächste Jahr, wenn das 12. Prof. Dr. Hugo Steim-Gedächtnisturnier angepfiffen wird.

 

Die Sieger beim 11. Prof. Dr. Stein-Jugendturnier 2014: 

D-Junioren: FC Emmendingen
C-Junioren: SF Eintracht
B-Junioren: FC Emmendingen
A-Junioren: FC Emmendingen

 

 

  

 

 

 

Bubble-Soccer-Turnier:
Das Bubble-Soccer-Turnier mit buntem Rahmenprogramm im Dietenbachsportpark war ein toller Erfolg. Gleich 13 Mannschaften spielten um den „Tigerherzpokal“, der von der Firma Wölfle gespendet wurde. Das Startgeld von jeweils 500 Euro kam „Tigerherz“ zugute. „Tigerherz...Wenn Eltern Krebs haben“ , eine Einrichtung der Psychosozialen Krebsberatung, richtet sich an Familien, in denen ein Elternteil an Krebs erkrankt ist.  Den Tigerherzpokal gewann am Ende das Team Ford Ernst&König vor der Mannschaft von SMP aus Bötzingen. Den dritten Rang erreichte das Team B. Sope GmbH. Aufgrund des großen Erfolges soll der Tigerherz-Pokal ein Wanderpokal werden und jährlich stattfinden
. 

Hier der Pressetext der Uniklinik Freiburg:

https://www.uniklinik-freiburg.de/cccf/aktuelles.html?L= 

 

Die Gewinner des Bubble-Soccer--Turniers:

1. Platz: Ford Ernst & König

2. Platz Azubis von SMP, Bötzingen

3. Platz B. Sope GmbH

4. Platz BBBank

Teilgenommen hat auch der Europa Park, Götz und Moriz, Hekatron, IHK Südlicher Oberrhein, Metallverwertung Gottenheim, Office Plus Erhardt GmbH, Stuckma Stuckateur & Malerbetrieb, der FFC und SMP Bötzingen sogar mit zwei Mannschaften! Alle teilnehmenden Firmen haben ein Startgeld zugunsten von Tigerherz gezahlt.

Den Tigerherzpokal hat die Firma Wölfle gestiftet. Hausmeister Komplett Service Kai Veser GmbH vielen Dank für die Hüpfburg! Die FFC-Frauen backten leckeren Kuchen und viele fleißige Helfer vom FFC trugen zum Gelingen des Turniers bei. Vielen Dank auch Peter Brosi und dem DFB-Mobil für das professionelle Kindertraining, das den angehenden Profifußballern viel Spaß bereitet hat. Danke auch der Saxophon Big Band „Groove `n joy“ für ihre chillige Musik. 

Bürgermeister Ulrich von Kirchbach kam am Vormittag vorbei und wünschte den Teilnehmern viel Glück und dankte für die Unterstützung für "Tigerherz".

Auf dem traumhaften Sportplatz im Dietenbachgelände war eine Stimmung wie bei einem Festival.

Die Spenden werden für ein Sommerferienprogramm für die Tigerherzkinder verwendet.

 

  

Leider müssen wir den Sponsorenlauf aufgrund von Personalmangel (Urlaube) verschieben. Neuer Termin wird festgelegt und mitgeteilt.


Freiburger FC überreicht einen Scheck über 1500,- Euro an den
ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser!

Am 23. Juni um 10.00 Uhr fiel der Startschuss zum ersten Dietenbachpark Sponsorenlauf des Freiburger FC! Rund 70 Spieler des Freiburger FC liefen für ihren Verein und für den ambulanten Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst Freiburg einen Rundparcours von ca. 600 Metern im Dietenbachpark. Für jede gelaufene Runde zahlten die Sponsoren des einzelnen Läufers mindestens 1,- Euro, und von dem Gesamterlös erhält der ambulante Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst 50 Cent gespendet. Die Mitglieder des Freiburger FC bemühten sich im Vorfeld jeweils im familiären oder Freundesumfeld um Sponsoren, die sich in den „Laufpass“ eintrugen. Jede Runde wurde notiert und mit jeder Runde wurde der Spendenbetrag höher. Insgesamt wurden 2996,- Euro erlaufen, die auf 3000,- Euro aufgerundet wurden. So konnte Frau Auwärter stellvertretend für den ambulanten Kinder-und Jugendhospizdienst der Malteser mit Freuden einen Scheck über 1500,- Euro entgegennehmen. Der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser kümmert sich um die Familien von Kindern und Jugendlichen, die schwerkrank sind. Diese Familien durchleben eine schwere Zeit, und der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser hilft und unterstützt diese Familien, und das unterstützen die Mitglieder des Freiburger FC geschlossen auch in der Zukunft mit verschiedenen Aktionen. Die Scheckübergabe fand in der Pause des Pokalspieles Freiburger FC – Bahlinger SC statt und wurde von den Zuschauern begeistert aufgenommen. Eine Aktion, die nachahmenswert ist.

v.l.n.r. Wolfgang Ruf (Mitorganisator des Sponsorenlaufes),
Diana Auwärter, Referentin Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit Malteser Hilfsdienst e.V.),
Marita Hennemann (Präsidentin des FFC), Horst Schepputat (2. Vorsitzender des FFC).

Mehr Infos über den ambulanten Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst für Freiburg, Breisgau-Hochschwarzwald erfahren Sie hier.